Corona und das Framing “Soziale Distanz”