Migration als Bedingung für Bedingungsloses Grundeinkommen

EU baut paramilitärische Polizei

Nach Migrationspakt ist vor Migration

Solidargehalt statt BGE

Hartz IV – geistiges Waterboarding

Der UN-Migrations-Pakt, eine Kapitulation der Politik

Wenn man diese 32 Seiten der Vorlage des Ergebnisdokuments der “Konferenz zur Annahme des Globalen Paktes für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“ im Dezember 2018 in Marrakesch (Marokko) intensiv liest, dann beschleicht dem politisch denken Menschen ein sehr ungutes Gefühl.

Migranten sind arme Menschen, denen man helfen muss. Völlig egal, ob sie sich an die Regeln halten oder nicht. Denn sonst müssten wir die Finanzjongleure, Konzerne und Kapitaleigner in ihre Pflicht nehmen.

Deutschland lernt Demokratie

Da macht eine Partei etwas, was sie im Wahlprogramm versprochen hat. Schon spielt die ganze Nation verrückt. Dieses alles ist eine wohl notwendige Verschlimmbesserung, bevor dem Wähler und einigen Aktiven klar wird, wenn wir die Demokratie weiter solchen Parteien überlassen, dann wird das BGE die Stillhalteprämie fürs Volk, die Wanderungsbewegung aus Nahost und Afrika zur Drohkulisse und der Homo Konsumicus per politischem Gendefekt gestaltet.